Dunkle vegane Bratensoße ohne Soja

Das klassische Gericht bei meiner Oma bestand immer aus leckeren Kartoffeln, Gemüse und Braten mit Soße. Die Kartoffeln habe ich mit der Gabel zerdrückt und darüber kam die leckere Soße. Auf das Fleisch habe ich damals schon oft verzichtet.

Heute habe ich die ultimative vegane dunkle Soße, die auch meiner Oma schmecken würde.

Dunkle Möhren ergeben eine wunderbare Farbe

Damit die Soße noch dunkler wird, nehme ich die dunklen Möhren als Farbgeber dazu. Viele verwenden dazu Sojasoße um die Soße dunkler scheinen zu lassen. Ich möchte möglichst wenige Sojaprodukte verwenden, bei manchen veganisierten Gerichten geht dies leider nicht.

Drucken

Vegane dunkle Soße

Autor Sylvia Köhler

Zutaten

  • 500 Gramm Möhren
  • 300 Gramm Zwiebeln
  • 4 EL Raps Kernöl mit Buttergeschmack
  • Salz
  • Pfefferkörner schwarz
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen

  1. Möhren putzen und in große Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebeln grob hacken und in einem Topf mit Öl bei hoher Hitze so lange anbraten, bis sie sehr braun sind. Sie sollten leicht am Boden des Topfes "anbrennen".
  3. Anschließend die Möhren dazugeben und mit anbraten, bis die Möhren eine schöne dunkle Farbe angenommen haben.
  4. Mit etwa 250 ml Wasser ablöschen, damit sich die Röststoffe vom Topfboden lösen.
  5. Mit geschlossenem Deckel ca. 45 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  6. Das geschmorte Gemüse pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Sollte Dir die Soße zu dick sein, kannst Du sie mit einer Gemüsebrühe oder pflanzlicher Sahne verdünnen.

Diese Soße passt zu Kartoffeln, Reis und Nudeln, dazu noch ein leckeres Gemüse und Fertig ist eine leckere Hauptmahlzeit.

Guten Appetit

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.