Thermomix vs. Küchenmaschine vom Aldi

Seit langem stand ich mal wieder vor Ladenöffnung vorm Aldi, fast ein bisschen wehmütig habe ich an früher gedacht. Für Kindersachen stand ich teilweise zwanzig Minuten vor Ladenöffnung da. Nur damals traf man noch andere Mütter und hielt ein Schwätzchen.

Heute Morgen waren so um die sechzehn Frauen und zwei Männer mit mir am Start.

Ich dachte noch so bei mir: Ob die sich wohl alle die Küchenmaschine mit Kochfunktion holen wollen?

Pünktlich 8:00 Uhr gingen die automatischen Türen auf und ALLE, wirklich ALLE, liefen zu dieser einen Palette. Ich denke, mehr als zwanzig Stück waren nicht drauf. Also schnell meinen Zauberkessel geschnappt und zur Kasse. Um 8.04 war ich 199,90 Euro leichter und stolze Besitzerin des Wunderkessels.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich Besitzerin eines Thermomix bin. Zwar das Vorgängermodell, aber ich benutze in täglich mehrmals und möchte ihn auch nicht missen.

Küchenmaschine Aldi

Küchenmaschine Aldi

 

Aber ich bin einfach neugierig und ganz ehrlich: die Medien haben zwar schon die ganze Woche darüber berichtet, aber ich möchte selber testen. Immer wieder höre ich Kommentare wie „so ein unnötiges Ding, man kann auch mit Töpfen und Pfannen auf dem Herd kochen“. Ja, kann man! Ein altes funktionsfähige Auto bringt mich auch von A nach B, aber ohne Spaß-Faktor.

Genug der Höflichkeiten, jetzt geht’s ans Eingemachte:

Es ist halt kein Thermomix – Punkt!

Vorsichtig nehme ich die Maschine aus der Verpackung. Leider ist der Styropor so dünn und brüchig, dass das nur auf dem Boden geht. Ich entferne alle Verpackungsteile und reinige die Zubehörteile, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben.

So sieht die Küchenmaschine von Aldi aus

So sieht die Küchenmaschine von Aldi aus

Als erstes schaue ich mir den Kessel an: er wiegt knapp 200 Gramm mehr als der Thermomix-Kessel. Dann trainiere ich halt meinen Bizeps etwas mehr. 200 Gramm hören sich nicht viel an, aber wenn nochmal rund 1500 Gramm dazu kommen, das läppert sich.

Im Vergleich links der Thermomix und rechts die Küchenmaschine von Aldi. Bedenkt bitte, dass der Thermomix schon seit zwei Jahren im Gebrauch ist, täglich mindestens einmal genutzt wird, eher häufiger.

Thermomix

Küchenmaschine Aldi

 

 

 

 

 

 

Ich möchte gerne wissen wie ich den Kessel auseinander nehmen kann. In der Bedienungsanleitung werde ich fündig, dazu benötige ich ein Werkzeug welches im Lieferumfang enthalten ist!!!

Werkzeug fehlt zum Messerwechsel

Werkzeug fehlt

 

 

Ich schaue mir den Karton nochmal an, hole alles nochmal raus – nichts dabei. Gut – Brotteig möchte ich heute nicht sofort machen, aber ist schon ärgerlich.

 

 

Ich möchte jetzt mal ein paar Basics ausprobieren.

Bald fängt die Weihnachtbäckerei wieder an und dafür benötigt man auch jede Menge Puderzucker. Seit meinem Thermomix-Zeitalter, brauche ich keinen Puderzucker mehr kaufen, sondern mahle mir meinen Puderzucker selber.

Waage bei der Aldi Süd Küchenmaschine

Waage bei der Aldi Süd Küchenmaschine

 

Dafür möchte ich 200 Gramm Zucker abwiegen. Die Waage ist nicht integriert, sondern rechts daneben. Also ein Gefäß raus holen und auf die Waage stellen, abwiegen und anschließend in den Kessel einfüllen. Die Maschine verfügt über einen Sicherheitsverschluss, was ja auch sinnvoll ist beim Rühren, Kochen und Garen. Aber beim Wiegen? Wenn der Kessel und der Deckel nicht ordnungsgemäß eingerastet sind, kann ich leider auch nicht wiegen.

 

 

Küchenmaschine Aldi Süd

Küchenmaschine Aldi Süd

 

200 Gramm Zucker in 10 Sekunden – fast perfekt – ein paar Sekunden gebe ich noch nach, dann ist auch der Zucker in der Küchenmaschine vom Aldi zu Puderzucker geworden.

 

 

 

 

Mehl schrotten Thermomix

Mehl schrotten Thermomix

 

Mehl schrote ich mit dem Thermomix auch immer selbst. Wieder das Spielchen mit der Waage und dann eine Minute bei höchster Stufe. Zum Vergleich gebe ich in meinen Thermomix immer wieder die selben Zutaten hinein, um das Ergebnis direkt zu vergleichen.

 

 

 

Mehl geschrottet mit dem Thermomix (li) und Aldi Süd (re)

Mehl geschrottet mit dem Thermomix (li) und Aldi Süd (re)

 

 

Das Mehl ist im Thermomix viel feiner. Das Dunklere ist das Mehl aus der Küchenmaschine und das Hellere ist aus dem Thermomix. Du kannst einfach nochmal ein paar Sekunden dazu geben, dann wird das Mehl aus der Küchenmaschine auch feiner.

 

 

Der fehlende Rührflügel

Der fehlende Rührflügel

 

Jetzt würde ich gerne Eiweiß schlagen. Dazu benötige ich einen Rührflügel (beim Thermomix ist es der Schmetterling). Wieder Fehlanzeige, in meinem Zubehör befindet sich leider kein Rührflügel. Zwar ein zusätzlicher Hinweis, wie ich den Rührflügel benutzen soll, nur ist keiner dabei.

 

 

 

Meine absolute Lieblingssuppe aus dem Thermomix ist die Tomatensuppe aus frischen Tomaten, aus der Dose geht auch. Mein Rezept kann ich zwar auswendig, aber bei der Küchenmaschine gehen wir lieber mal genau nach Rezept vor.

Das Ergebnis war ok, wobei natürlich eine Tomatensuppe auch nicht so viel Power braucht. Morgen kommt die Küchenmaschine mit meiner Kürbissuppe in Kontakt.

Zum Schluss wollte ich zumindest noch ein „all in one“-Rezept probieren. Der Thermomix ist da wirklich ein sehr zuverlässiger Begleiter. Als berufstätige Frau und Mutter ist es schon genial, einfach alles in den Topf und den Gareinsatz zu legen, programmieren und starten. In der Zeit kann ich eine Waschmaschine starten, staubsaugen oder mich hinsetzen und ein Buch lesen.

Der Kühlschrank gab noch Möhren, Auberginen und Zucchini preis. Also suchte ich mir ein Rezept aus, in dem Gemüse gegart wird.

Leider verfügt die Küchenmaschine über keinen Gareinsatz wie der Thermomix (der Reis wird im Gareinsatz einfach super).

Ich befüllte den Dampfkorb mit dem Gemüse und suchte nach der Wassermengenangabe. Keine vorhanden. Garen ohne Wasser? Ich habe 500 ml Gemüsebrühe in den Kessel geschüttet und den Garvorgang gestartet. Nach 20 Minuten waren die Möhren leider noch roh, nicht bißfest sondern hart. Ich habe noch mal 10 Minuten nachgestellt und dann ging es.

Aber leider war das Garwasser übergelaufen.

Für mich ist die Küchenmaschine von Aldi keine Alternative zum Thermomix. Wenn man noch keinen Mercedes gefahren hat, ist man auch im Polo zufrieden. Aber der Komfort des ausgereiften Modells birgt viele Vorteile.

Beim Thermomix erspare ich mir zusätzliche Arbeitsschritte + Geschirr = Zeit. Und der Zeitfaktor ist das Wesentliche. Eine Maschine, die nicht allein gelassen werden darf, ist für mich keine Erleichterung. Dann kann ich auch auf dem Herd mit dem Kochtopf kochen und rühren.

In diesem Sinne: Ich liebe meinen Thermomix

23 Kommentare

  1. Ich liebe auch meinen Thermomix.
    Und was machst du mit der Aldi-Küchenmaschine jetzt?
    Manchmal ist billig viel zu teuer. 199,-€ rausgeschmissenes Geld?
    Und wo bekommt man die fehlenden Ersatzteile her?

    • fraukoehler

      Liebe Sabine, freut mich, dass Euch die Suppe schmeckt. Am Wochenende wird es eine andere Variante der Kürbissuppe geben 😉

    • fraukoehler

      Hallo Isabella, vielen Dank für Dein Feedback. Was die fehlenden Ersatzteile anbelangt! Ich werde gleich mal zu Aldi Süd gehen und nachfragen, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Zubehörteile nur bei mir gefehlt haben:-( ich werde auf jeden Fall berichten.

  2. Hi Sylvia,
    ich habe mir auch die Frage gestellt, wozu ich mir einen Thermomix für soviel Geld hierhin gestellt habe, wenn Aldi sowas jetzt für 199 Euro kann.
    Danke für deine Mühe!
    Ich bin echt beruhigt und denke mir:
    Alles richtig gemacht. ☺
    Und zugegeben: ich gehöre zu den „Bekehrten“, die so nen teuren Unfug nie wollten, weil ich ja auch mit Töpfen kochen kann. Wenn ich jetzt gefragt werde: „Wie? DU hast nen Thermomix?“
    sage ich nur: „Klar, ist ja auch was für mich. Kochen für Dummies halt!“ 😉
    Liebe Grüße
    Mariam

    • fraukoehler

      Nicht am falschen Ende sparen 😉 Durch die Nutzung des Thermomix sparen wir Geld und Zeit! Und „Zeit“ ist unbezahlbar:-)

      • Ja mit dem Aldi Gerät spar ich vor allem Geld und natürlich aiuch Zeit. Das einzige was er nicht kann, ist der rechts- links Lauf. Ich hab ca. 800 € gespart und Zeit spar ich ab jetzt ebenfalls.
        MFG Dieter.

  3. Danke für diesen sehr interessanten und vor allem hilfreichen Test, den du hier teilst. Tolle Homepage!

  4. vielen dank für das veröffentlichen dieser Gegenüberstellung. billig ist eben doch nicht immer das beste.

  5. Danke für den Test. Der war Lehr- und hilfreich. Wir sind genauso kritisch wie du. Ein Original Thermomix befindet sich auch bei uns in der Familie. Ich denke wir werden keinen Schritt zurück gehen. Dennoch sehe ich es als einen guten Einstieg besonders wenn man den Preis sieht. Den Waren Nutzen muss jeder für sich selbst heraus finden

  6. Pingback: Thermomix via Küchenmaschine die Zweite - Frau KöhlerFrau Köhler

  7. Die Studio Küchenmaschine ist meiner Ansicht nichts schlechtes.Es kommt halt einfach wie immer darauf an, was man mit dem gekauften Gerät vorhat und was man sich erwartet.
    Wenn jemand nur gelegentlich einen Teig kneten möchte, dann reicht die Studio Küchenmaschine locker aus, vorausgesetzt das Zubehör ist im Karton 😉

    Benutzt man die Küchenmaschine jedoch öfter, so würde auch ich eine qualitativ hochwertigere Maschine empfehlen. Entweder man kauft sich einen Thermomix oder eine KitchenAid. Ich kenne beides und kann sagen, dass KitchenAid mit der Artisan Reihe ganz gute Küchenmaschinen baut.

    • fraukoehler

      Die KitchenAid kenne ich nur als Rühr- und Knetgerät 🙁 Grundsätzlich teile ich Ihre Meinung, bezüglich der Studio Küchenmaschine. Ich werde weiterhin mit beiden kochen und sehen wie lange die Studio Küchenmaschine mithält.

  8. Franz Marianne

    Suche auch dringend einen Gareinsatz für Aldi Maschine zu kaufen,
    außerdem Kochbücher, wer kann weiterhelfen ?
    Danke!

  9. Hallo, ich suche Ersatzteile für die Küchenmaschiene mit Kochfunktion. Wo kann ich sie bekommen.

    • fraukoehler

      Hallo Monika,
      melden Sie sich beim Kundendienst des Zulieferst, ich wüsste sonst nicht wo man Ersatzteile für die Studio Küchenmaschine bekommt.
      Liebe Grüße

  10. N, Radel

    Hallo Monika, Hallo an alle,

    schade über Dein schlechtes Urteil über den Thermomix vom Aldi.
    Ich muss nun meinen Süssen echt verteidigen.
    Wir sind absolut glückliche Besitzer solch einem Aldi-Mixi.
    Wir haben Ihn nun eine Woche und haben bisher nur mit Ihm gekocht, gebacken und gegart. Da leider nur ein kleines Rezeptbuch vorhanden ist, koche ich nach Thermomixrezepten.
    Und ich muss sagen, nichts und never angebrannt.
    Heute Lachs mit Kartoffeln gegart, am Ende Sosse kurz im Thermotopf angemacht und verdickt. Kartoffeln und Lachs nach vorgeschriebenen 20-25min super lecker gegart. Hole mir vorerst bei Thermomix-Pannen Rat im Internet (auch hier kommt es vor das nichts durch gegart ist oder auch anbrennt) und dann lege ich los.
    Kuchen gemacht nach Thermomixrezept, und ziemlich gleiche Zeiten eingestellt beim hacken und kneten vom Teig. Hin und wieder muss man mal kurz mehr zerkleinern, aber für 800€ Euro mehr, nehme ich das lieben gern in Kauf.
    Naja das kleben am Messer ist wie bei meiner Nachbarin mit TM31.
    Auch ist unser Messer am Boden, somit keine Rückstände am Boden. Putzen für mich kein größerer Aufwand wie bei meiner Nachbarin mit Thermomix, ausser sie tut den Topf mal in die Spülmaschine. Und falls sich jemand technisch mit dem Mixern mal auseinander setzt, findet dann heraus, das das Topfoberteil, das Schneidwerkzeug und Rührflügel von TM ist. Komischerweise passt auch der Garkorb von TM rein. Nun hoffe ich das der Motorantrieb auch Übernahme TM Vorwerk ist, dann stehen uns hoffentlich Traumhafte Jahre bevor.
    Keine Ahnung warum er so schlecht gemacht wird. Durfte öfters bei meiner Nachbarin zuschauen und auch „kochen“ weil ich vor der Entscheidung stand das Original zu kaufen, aber wir haben Gottseidank nun ein nichtabgeholtes Modell ergattert. Und gross war die Angst das ich Ihn vergleiche, aber er reicht völlig aus.

    Liebe Größe Chevykaefer

    • fraukoehler

      Liebe Chevykaefer,
      ich koche auch noch immer mit der Aldi Küchenmaschine mit Kochfunktion! Wie ich bereits in meinem Blog berichtet habe, finde ich viele Funktionen gut, wie lange sich die Maschine hält – wird die Zeit bringen.
      Ich wünsche Dir noch viel gute Kocherlebnisse, bei mir passt im übrigen der Gartopf des Thermomix nicht.

      Liebe Grüße

      Frau Köhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.