Beiträge

Wer kennt Botinchen nicht? Das lustige Eisgesicht mit Bourbon-Vanilleeiscreme, Schokoladeneiscreme und Frucht-Eiscreme mit Erdbeere. Die lustige Kaugumminase in der Mitte und einen Hit aus leckerer Milchschokolade.

Botinchen hat sich echt gut gehalten, meine Kinder mochten schon das Botinchen von Bofrost.

Seit April 2019 bin ich Genusscoach bei The Tasty Table, kurz die drei „TTT“. 

TTT gehört zur Bofrost und wir Genusscoaches möchten Euch die tollen Produkte wieder näher bringen. 

WERDE TEIL DES ERFOLGS

Werde Genuss-Coach bei The Tasty Table und Teil einer der größten  Communities für den Lifestyle ‘Food‘.

Wenn Du Spaß am Kochen und Essen hast und gerne über Social Media  mit Deinen Freunden kommunizierst, bringst Du alle Voraussetzung mit, Deinen Lifestyle mit anderen zu teilen.

Begeistere andere Menschen mit dem einzigartigem Geschmack und einer  Vielzahl an verschiedenen Produkten – jeden Tag. Erlebe Deinen  bofrost* Moment.

Ohne Zwang und Vorgaben kannst Du Dein Geschäft betreiben,  so wie es für Dich passt. Starte Deine finanzielle Unabhängigkeit.  Du bist die Grenze!

In meinem personalisiertem Online-Shop findest Du auch das Botinchen.

Damit ich nicht immer in ein Botinchen rein beißen muss, habe ich mir ein Botinchen als Gif erstellt.

Wenn Ihr das Botinchen genau so liebt wie ich, dann sucht das Botinchen doch bei Instagram oder Giphy und lasst das Botinchen einmal um die Welt reisen.

Schickt mir gerne ein Screenshot oder taggt mit mit #fraukoehlerbotinchen

Hier noch das Botinchen zum Pinnen – damit uns unser Botinchen noch lange glücklich macht.

Botinchen leckeres Eis mit Kaugumminase

Guten Flug liebes Botinchen.

Eure Frau Köhler


Dieses Bananenwaffelrezept schmeckt nicht nur Kindern unter drei Jahren. Die Waffeln gelingen immer. Das Waffelrezept wird ohne Ei zubereitet, zum süßen verwende ich eine braune Banane.

Waffelrezept_ohne_Zucker

Es gibt viele Rezepte für Waffeln, immer mit ganz viel Butter und vielen Eiern. Ich versuche die Rezepte ein bisschen gesünder zu gestalten. Meine kleinen Gourmets sind alle unter drei Jahren. Da brauche ich keine Mengen von Zucker und Butter, ihre Geschmacksknospen schmecken die milde süße der Banane heraus und tut dem Geschmackserlebnis keinen Abbruch.

Zutaten:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 große weiche Banane
  • 1 TL Rapsöl (z.B. von Teutoburger Ölmühle mit Buttergeschmack)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Vanille (optional)
  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch (wer den Geschmack nicht mag kann auch einfach normale Vollmilch nehmen)
  • 1 Prise Salz

Die Banane kannst Du mit der Gabel zerdrücken oder pürieren.

Die pflanzliche Milch die Du kaufen kannst, ist meistens mit Zucker und Salz verarbeitet. Du kannst Dir aber pflanzliche Milch selber herstellen ohne Zusätze, das Rezept findest Du hier

Dann die  pflanzliche Milch (optional kannst Du auch Vollmilch verwenden) unter die zerdrückte Banane verrühren. Eine wirklich kleine Prise Salz dazu geben und dann das Mehl mit dem Bachpulver unterrühren. 

Gönne dem Teig eine kleine Ruhephase.

In der Zwischenzeit kannst Du das Waffeleisen vorheizen. 

Kurz bevor ich den Waffelteig ausbacke, gebe ich das Öl in den Teig. Dadurch brauchst Du nicht jedesmal das Waffeleisen einfetten, unterm Strich benötigst Du mit dieser Methode auch weniger Öl. 

Wir essen die Waffeln gern mit selbstgemachte Apfelkompott oder Obst. Gerne verwende ich auch Tiefkühlobst von The Tasty Table* (von Bofrost) 

Die zuckerfreien Bananenwaffeln könnt ihr auch gut einfrieren und schnell im Toaster wieder aufwärmen

Die Waffeln lassen sich auch noch abwandeln, indem ihr dem Waffelteig vor dem Verbacken noch etwas Kakao zugebt, Zimt unterrührt oder einen Apfel hinein reibt.
Hier noch ein Rezeptbild zum Pinnen und viel Spaß beim Backen

Waffelrezept_ohne_Zucker

Eure Frau Köhler