Buchweizenbrot Deine gesunde Alternative zum Brot

Buchweizen ist mein neuer Favorit beim Backen. Den eigenen Geschmack des Buchweizens muss man mögen, er hat einen intensiven nussigen Geschmack. Dafür verfügt er über Ballast- und Mineralstoffe, sowie Eisen und Vitamine.

Mit Buchweizen kannst Du backen und kochen, Du kannst Buchweizen einweichen, ihn rösten oder auch keimen lassen und Deinen Salat damit verfeinern.

Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bietet er eine gute Grundlage für ein glutenfreies Brot, in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Mit dem Grundrezept bist Du für alle Seiten offen: möchtest Du ein herzhaftes Brot, dann kannst Du das Grundrezept mit Gewürzen aufpeppen, Mediterran, Indisch oder mit den Kräuter der Provence bekommt Dein Brot jedes mal eine andere Geschmacksrichtung.

Möchtest du lieber ein süßes Brot, dann mische Reismalz und z.B. Goji-Beeren darunter.
Für das Grundrezept benötigst Du:
500 g Buchweizen
・ 250 g Einkornmehl (oder dementsprechend mehr Buchweizenmehl nehmen)
・ 1 gestrichenen TL Salz
・ 550 ml Wasser oder pflanzliche Milch wie z.B. Mandel-, Reis- oder Kokosmilch
・ 2 TL Öl (z.B. Oliven- oder Rapsöl)
・ 75 g Sesam oder geschrotete Leinsamen
・ 125 g Kürbiskerne oder andere Kerne, z.B. Sonnenblumenkerne
・ 1 TL Reismalz
・ 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
・ 1 TL Kreuzkümmel
・ 1 Prise Anis
・ 1 Prise Muskat

Das Weinsteinbackpulver erst ganz zum Ende dazu geben!

Die Kastenform mit pflanzlichem Öl ausstreichen und mit ein paar Sonnenblumenkernen ausstreuen (vereinfacht das Herauslösen nach dem Backen aus der Form).

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle trockenen Zutaten gründlich verrühren.

Die Flüssigkeit leicht erwärmen, 25 ml davon abnehmen und das Weinsteinbackpulver darin auflösen.

Die Flüssigkeit, das aufgelöste Weinsteinbackpulver und das Öl mit den trockenen Sachen verkneten.

Den Teig in die vorbereitete Kasten- oder Brotform füllen.

Das Brot im heißen Ofen auf mittlerer Schiene bei 220 Grad 30 Minuten backen. Nach den ersten 30 Minuten die Temperatur auf 175 Grad runter stellen und nochmals 30 Minuten backen lassen.

Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen holen und zur Vorsicht eine Garprobe mit einem Holzstäbchen machen (wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen hängen bleibt, ist das Brot gar).

Das Brot aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Bon appétit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.